Frankreich



Ein demokratischer Staat im Westen Europas gelegen, welcher an die Länder Luxemburg, Belgien, Italien, Schweiz, Spanien, Monaco, Andorra und dem Atlantik grenzt und über 672.000 Quadratkilometer groß ist. Das Land zählt fast 62 Millionen Einwohner und die Hauptstadt ist Paris.

Geographie

Die Landschaft Frankreichs ist im Norden sowie Westen besonders von Ebenen und kleinen Hügeln gekennzeichnet während der andere Teil des Landes meist gebirgig ist. Die Pyrenäen südwestlich gelegen, gelten als das Hauptgebirge während die Alpen und das Zentralmassiv im südöstlich zu finden sind.

Klima

In Frankreich herrscht ein gemäßigtes Klima vor wobei die durchschnittliche Jahrestemperatur bei 11 Grad während die Temperatur im Winter auf bis zu 1 Grad sinken kann und in der Sommerzeit auf 18 bis 20 Grad steigt. Der Winter ist in der Bretagne eher mild aber die Sommer erfrischender. Die Provence weist in der Sommerzeit heiße sowie trockene Temperaturen auf während die Wintermonate starken Regenfall aufweisen.

Bekannte Orte

Die Hauptstadt Paris zählt rund 11 Millionen Einwohner und ist damit die größte Frankreichs deren Wahrzeichen der Eiffelturm ist. Die Hafenstadt
Lyon in Frankreich
Lyon in Frankreich
Rouen ist der Sitz der Normandie und war im Mittelalter bekannt als Krönungsort der französischen Könige. Ein weiterer interessanter Ort ist die Stadt Lyon, deren historischer Stadtteil zum Weltkulturerbe durch die UNESCO erklärt wurde, als Hauptstadt der Gastronomie Frankreichs gilt und Sitz der Polizeibehörde Interpol ist. Die Universitäts-Stadt Orleans auch bekannt geworden durch die französische Nationalheldin Jeanne D ´Arc ist aufgrund ihrer Geschichte ein interessanter Ort.

Sehenswürdigkeiten

Wer Frankreich besucht der sollte auf keinen Fall einen Besuch zum Pariser Eiffelturm verpassen. Der Eiffelturm wurde 1889 fertiggestellt und bietet mit 324 Metern Höhe nicht nur einen schönen Ausblick auf die französische Metropole sondern ist mit zwei in luftigen Höhen befindliche Restaurants ein kulinarisches Ausflugsziel. Für künstlerisch interessierte Urlauber bietet der Pariser Louvre mit seinen Zehntausenden Exponaten aus Gemälden, Skulpturen, Zeichnungen und Kunsthandwerk ein kulturelles Erlebnis. Das Schloss Versailles der gleichnamigen Stadt ist ein beeindruckendes Bauwerk mit großen Park und sollte ebenfalls auf keiner Urlaubreise fehlen. Zu sehen gibt es hier auch die berühmte Mona Lisa des bekannten Künstlers und Erfinders Leonardo Da Vinci. Ein Amphitheater aus der Römerzeit und der beeindruckende Turm Tour métallique de Fourvière in der Stadt Lyon ist ein weiteres empfehlenswertes Reiseziel. Wer etwas über die französische Nationalheldin Jeanne D´Arc erfahren möchte, für den ist ihr Geburtsort Domremy la Pucelle eine Empfehlung, denn dort steht noch ihr Geburtshaus und ein kleines Museum informiert über ihren Werdegang.

Geschichte

Bis in das Jahr 832 hinein reicht die Geschichte Frankreichs und war eine Wahlmonarchie aber entwickelte sich zur Erbmonarchie, welche bis zur französischen Revolution im Jahre 1789 auch bestehen blieb. Im Hundertjährigen Krieg wurde Frankreich im Jahre 1339 bis auf einige Regionen und Städte vollständig durch die Engländer besetzt. Erst um das Jahr 1429 mit Jeanne D´Arc, einem Bauernmädchen aus dem kleinen Ort Domremy und einem kleinen Heer gelang es die Engländer aus der noch nicht besetzten Stadt Orleans zu vertreiben. Jeanne D´Arc führte den Dauphin (rechtmäßiger Thronerbe Frankreichs von Geburt) Charles VII auf den Thron, welcher im Juli des gleichen Jahres in Rouen zum König gekrönt wurde. Im September 1429 nach einem erfolglosen Angriff auf die besetzte Hauptstadt Paris fiel Jeanne D´Arc beim König in Ungnade und wurde im Mai 1430 von den Burgundern (die mit England einen Pakt hatten) gefangen genommen. Noch im gleichen Jahr verkauften die Burgunder Jeanne D´Arc für 10.000 Pfund an die Engländer. Schließlich wurde Jeanne ein dreimonatiger Prozess durch die Inquisition gemacht und im Mai 1431 zu lebenslanger Haft in einem Kerker verurteilt. Am 28.Mai 1431 musste Sie erneut vor die Inquisition treten und zu einer Ketzerin ohne echte stichhaltige Beweise verurteilt. Zwei Tage später wurde Jeanne D´Arc schließlich in Roue verbrannt. Rund 25 Jahre später im Juli 1456 wurde Jeanne jedoch auf Bemühen ihrer Mutter Isabelle vollständig rehabilitiert und am 16.Mai 1920 heilig gesprochen. Über drei Jahrhunderte späte im Jahre1789 fand die französische Revolution statt, bei welcher die Monarchie gestürzt und Bastille gestürmt wurde. Der Feldheer Napoleon Bonaparte, welcher während der Revolution ein Offizier war, konnte sich bis zum Monarch "hocharbeiten" und führte sein Land in erfolgreiche Schlachten aber wurde schließlich im Mai 1821 zur britischen Insel St. Helena verbannt. Heute ist Frankreich eine parlamentarische Republik, die von Nicolas Sarkozy geführt wird und seit über 20 Jahren Mitglied der Europäischen Union ist.